Startseite | über uns | FAQ | Login Daten | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung | Tutorium für die schriftliche Abschlussprüfung

Lernmittel für die Immobilienwirtschaft

Das Mietverhältnis über Wohnraum

(Skript)

Dieses Skript beschreibt das Wohnraummietverhältnis.

Stichworte:

Dauerschuldverhältnis, Zeitmietvertrag, befristeter Kündigungsausschluss, Dauermietvertrag, Mietvorvertrag, Mindestinhalte, Formerfordernisse, invitatio ad offerendum, AGB, Vertragspartner, Wohngemeinschaft, BGB - Gesellschaft als Vermieter, Wucher, ordnungswidrige Mietpreisüberhöhung, Mietpreisbremse, möbliertes Wohnen, Vermietung zum vorübergehenden Gebrauch, Überblick Rechte und Pflichten

Skriptinfo

Stand: 06.03.2019
Seiten/ Blätter 30/ 35    

Jetzt im Abo downloaden:

Dieses Skript bequem im Abo downloaden.

Jetzt im Abo downloaden:

1 GRUNDLEGENDES

1.1
Mietverhältnisse über Räume
1.1.1 Wohnraummiete
1.1.2 Geschäftsraummiete
1.1.3 Mischraummiete – Welcher Rechtsbereich gilt?
1.2 Miete als Rechtsgeschäft
1.3
Miete als Dauerschuldverhältnis
1.3.1 Das Schuldverhältnis
1.3.2 Das Dauerschuldverhältnis

2 DAS ZUSTANDEKOMMEN DES MIETVERTRAGES

2.1.1.1 culpa in contrahendo (cic)
2.1.1.2 invitatio ad offerendum
2.1.1.3 Mietvertrag und Widerrufsrecht

3 DER MIETVERTRAG ALS VERTRAG

3.1
Form des Mietvertrages
3.2
Der Mietvertrag als Allgemeine Geschäftsbedingung
3.2.1.1 Die Inhaltskontrolle
3.2.1.2 Vorrang der Individualabrede
3.2.1.3 Salvatoresche Wirkung
3.2.1.4 Überraschende Klausel
3.2.2 Klauselmatrix
3.3 weiteres ...
3.3.1 Gebot von Treu und Glauben
3.3.2 Verstoß gegen die Guten Sitten und Schikaneverbot
3.3.3 Anfechtung
3.3.4 Wucher

4 DIE VEREINBARUNG ÜBER DIE MIETE

4.1
Mietvereinbarung im freifinanzierten Wohnungsbau
4.1.1 Die ordnungswidrige Mietpreisüberhöhung
4.1.2 Der Wucher
4.1.3 Die Mietpreisbremse
4.1.3.1 Grundsatz der Mietpreisbremse
4.1.3.2 Berücksichtigung der Vormiete (§ 556e BGB)
4.1.3.3 Berücksichtigung von Modernisierungen (§ 556e Abs. 2 BGB)
4.1.3.4 Ausnahmen von der Mietpreisbremse (§ 556f BGB)
4.1.3.5 Verstoß gegen die Mietpreisbremse
4.1.3.6 Erfordernis einer Rüge
4.1.4 Weitere Mietbegrenzungen
4.1.5 Staffelmiete/ Indexmiete
4.2 Mietvereinbarung im öffentlich geförderten sozialen Wohnungsbau

5
DIE VERTRAGSPARTNER

5.1
Personenmehrheiten
5.1.1 Personenmehrheit auf der Vermieterseite
5.1.1.1 BGB - Gesellschaft als Vermieter
5.1.1.2 Ehepaar als Vermieter
5.1.2 Personenmehrheit auf der Mieterseite
5.1.2.1 Ehepaar als Mieter
5.1.2.2 Ehepaar als Mieter – Unklarheiten zwischen Rubrum und Unterzeichnung
5.1.2.3 Wohngemeinschaft
5.2 Weiteres zum Parteiwechsel
5.2.1 Parteiwechsel kraft Gesetz
5.2.2 Parteiwechsel durch gerichtliche Entscheidung

6 VERMIETUNG DURCH NICHTEIGENTÜMER

6.1
Verwalter als Bevollmächtigter
6.2
Vermietung durch einen Nichtberechtigten

7
BESONDERE WOHNRAUMMIETVERTRÄGE

7.1
Mietvorvertrag
7.2
Befristeter Kündigungsausschluss
7.2.1 Kündigungsausschluss als individuelle Vereinbarung
7.2.2 Kündigungsausschluss als formularvertragliche Vereinbarung (ohne Staffelmiete)
7.2.3 Kündigungsausschluss als formularvertragliche Vereinbarung (mit Staffelmiete)
7.2.4 Kündigungsausschluss - Zusammenfassung
7.3 Zeitmietvertrag
7.3.1 Kettenmietverträge
7.3.2 Mietvertrag mit Verlängerungsautomatismus
7.3.3 Mietverhältnis unter einer auflösenden Bedingung
7.3.4 Mietvertrag auf Lebenszeit des Mieters
7.4 Rücktrittsrecht vom Vertrag
7.5
Wohnen auf Zeit und Möbliertes Wohnen – Ausnahmen vom Mieterschutz?
7.5.1 Wohnen auf Zeit
7.5.2 Möbliertes Wohnen
7.5.2.1 Möbliertes Wohnen - Vermieter wohnt auch selbst in der Wohnung
7.5.2.2 Möbliertes Wohnen – Vermietung der kompletten Wohnung
7.6 Dauermietverträge
7.7
Dauernutzungsvertrag

8
ÜBERBLICK ÜBER RECHTE UND PFLICHTEN IM MIETVERHÄLTNIS

8.1
Pflichten des Vermieters
8.2
Rechte des Vermieters
8.3
Pflichten des Mieters
8.4
Rechte des Mieters

QUELLENVERZEICHNIS

IMPRESSUM



Ergänzung um u.a.:

  • Änderungen zur Mietpreisbremse aufgrund des Mietrechtsanpassungsgesetzes zum 01.01.2019
  • Mietvertragsabschluss per Fernabsatzgeschäft
  • BGH Urteil zum dauerhaften Ausschluss der ordentlichen Kündigung
  • Erweiterungen im Thema "Anfechtung"

Ergänzung um u.a.:

  • Mietvertrag als AGB
  • Vertragspartnerwechsel

Im Rahmen des Abonements können Sie zu diesem Thema E-Trainings nutzen.